Vorsicht ist besser als Nachsicht

Vorsicht ist besser als Nachsicht:

Darum bleibt das Yogastudio ab 16.03. bis auf Weiteres geschlossen.

Weitere Informationen für eventuelle Kurse bzw. zu Kursgebühren etc. nach Ostern / Corona erfahrt ihr rechtzeitig hier.

Für die festen Gruppenkurse denke ich gerade über die Möglichkeit einer online Konferenz nach.

 

Das Studio ist klein und wir sind nicht viele Übende. Die aktuelle Lage spricht jedoch für sich. Ich sehe keinen Sinn darin, weiterhin zu unterrichten, solange die realistische Gefahr besteht, Schüler oder deren Umfeld zu schädigen.

 

Ahimsa, eines der Grundprinzipien des Yoga erklärt uns das Gebot der Gewaltlosigkeit, d.h. auch der Nichtschädigung anderer in Gedanken, Worten und Taten.

Was ist der größere Schaden für uns alle? Ich denke auf Unterricht im Studio zu verzichten ist uns aktuell ein Leichtes.

 

Ich sage immer, mein Unterricht darf ein Grundstein für eine Praxis zu Hause sein. Für die Zeit ohne Unterricht in Studios können gute Literatur sowie die Yoga-Vidya App für die Praxis zu Hause Abhilfe schaffen. Ich wünsche euch friedvolle Tage mit viel Zeit zur Meditation und Reflexion alleine und im Kreise euer Lieben.

 

Ich wünsche uns allen weiterhin Angstfreiheit und Mut zu besonnenem, verantwortungsvollem Handeln sowie positive, liebevolle Gedanken in einer ver-rückten Zeit.

 

Alles Liebe 🙏❤️🙏Sandra

 

Kumar Jeeva:

CORONA & FEAR

"Fear is the core problem of humanity. We hide it beneath the power, wealth, religions, name, politics and a varieties of ideologies and feel as we are free from it.

In testing times like now with Corona virus spread, our protective mechanisms are shattered and we come face to face what is beneath the surface in emotional bareness. Fear expresses itself as anxiety, anger or feeling of paralysis.

If we are attentive we can comprehend our situation and the situation of the whole humanity. Such insight is the beginning of freedom from fear and the spirituality which no practice, scripture or book can provide."